Zur korrekten Darstellung dieser Website ist Javascript erforderlich.
rejoyceGruppenbild reJOYce

Die Gesangsgruppe reJOYce entstand aus einem Kreis von Jugendlichen, die in den Achzigern im Umfeld des "Saftladen", eines monatlichen Jugendtreffs im Gemeindehaus, gelegentlich Gottesdienste vorbereiteten. Daher ist das Gründungsdatum auch etwas im Dunklen. So etwa 1986 mag es wohl gewesen sein, dass wir anfingen uns regelmäßig zu treffen. Auch wenn wir anfangs immer wieder mit Gastmusikern verstärkt wurden, wurde nie eine Band daraus, stattdessen bürgerte sich die Bezeichnung "Jugendchor" ein. So blieb es dann auch für geraume Zeit.

Ein fester Bestandteil unserer Aktivitäten war von Anfang an der jährliche Jugendkreuzweg. Aber auch der Gottesdienst zum Missio-Sonntag oder Auftritte zum Sommerfest wurden Tradition. Sänger kamen und gingen. Egal ob mit oder ohne aktive Werbung, die Zahl von etwa 15 Mitgliedern entwickelte sich zu einer Konstanten.

Was sich veränderte, war allerdings das Durchschnittsalter, das stetig nach oben ging. Entsprechend waren wir mit der Bezeichnung Jugendchor nicht mehr einverstanden. Was aber dann? Aus verschiedenen Namensvorschlägen wählten wir schließlich "reJOYce". Das englische Verb "rejoice" heißt soviel wie "jubeln", "joy" bedeutet "Freude". In der Kombination zeigt sich, dass bei uns die Freude am Singen im Mittelpunkt steht, und groß geschrieben wird - reJOYce also.

Als Ausdruck unseres neu gewonnenen Selbstverständnisses machten wir uns daran, einen Musicalabend vorzubereiten. Das war bis heute unser größtes Projekt. Seit dem Jahr 1999 laden wir jedes Jahr im Advent die Gemeinde zu „Lieder bei Kerzenschein“ in die Kirche ein. Auftritte bei Hochzeiten, Taufen - nicht zuletzt bei Chormitgliedern – und noch immer der jährliche Jugendkreuzweg, die Erstkommunion oder der Erntedankgottesdienst sorgen dafür, dass unser Terminkalender immer gut gefüllt ist.

Ein weiterer Fixpunkt im Kalender ist unsere Chorfreizeit, die wir 1992 erstmals veranstalteten. Genau das Richtige, um nach der Sommerpause wieder alle zu sammeln und das Repertoire zu erweitern. Im Jugenddorf Klinge bei Seckach, wechselten wir fast jedes Mal in ein größeres Haus, bis auch das zu klein war. So waren wir dieses Jahr in Altensteig. Bald können wir bei dieser Gelegenheit auch einen eigenen Kinderchor aufstellen.

Während zu Anfang Männerstimmen nur eine Rolle am Rand spielten, sind wir heute recht ausgewogen und leisten uns neuerdings auch Tenorstimmen. Wir proben etwa zweiwöchentlich, mit der Besonderheit, dass alle Sänger per Internet verbunden sind und Termine so oft auch kurzfristig abgestimmt werden können. Gut, dass auch unser Pfarrbüro online ist, und der Datenaustausch somit lückenlos funktioniert.

Wer Freude am Singen hat, und bei uns mitmachen möchte, den nehmen wir gerne in unsere Newsgroup auf. So können Sie stets per e-Mail die aktuellen Probentermine und sonstige Neuigkeiten erfahren.

Neugierig geworden? Dann besuchen Sie uns.

Kirchenfenster

Seelsorgeeinheit Böckingen

Eulenweg 50
74080 Heilbronn

 07131 741 5001

  hlkreuz.hn@drs.de